Ablauf


Termine und Sprechzeiten

Melden Sie sich bitte frühzeitig bei uns an. Es kann sein, dass wir eine gewisse Wartezeit auf einen Termin haben.

Für eine grundlegende Behandlung sollte man sich mindestens 3 Monate Zeit geben, eine kurzfristige Behandlung im Kinderwunsch-Zyklus einer künstlichen Befruchtung sollte möglichst früh mit uns besprochen werden, um Termine passend fest zu legen.

Meine Mitarbeiterin an der Anmeldung gibt Ihnen gern Auskunft: Tel. 04 31 -318 23 85

Unsere offiziellen Sprechzeiten sind:
Dienstag von 14.30 – 19.00 Uhr und Donnerstag 15.30 – 19.00 Uhr sowie Mittwoch und Freitag 08.30 – 13.00 Uhr.
Zu anderen Zeiten nur nach vorheriger Terminabsprache.

Sprechen Sie uns gern auf den Anrufbeantworter oder schreiben Sie eine Email, wir melden uns bei Ihnen zurück.


 

Die Behandlungsmöglichkeiten können in der Regel in 2 Gruppen unterteilt werden

  • ein kurzes Vorgespräch (15-30 min) vor einer bereits geplanten Akupunktur-Behandlung mit anschließender Akupunktur. In der Regel erfolgen 4 Akupunkturen innerhalb von 3 Wochen oder
  • ein ausführliches Gespräch (60-90 min) zur ganzheitlichen Anamnese, in der das Therapie-Konzept erstellt wird. Häufig folgt bei Kinderwunsch eine Grundlagen-Behandlung mit chinesischer Kräuterheilkunde, die mit  regelmäßigen Folgeterminen in 2-4 Wochen Abstand zur Verlaufskontrolle über mindestens 3 Monate durchgeführt wird. Gegebenenfalls erhalten diese Patienten ebenfalls Akupunktur zur Unterstützung des aktuellen Energieflusses.

 


Im Folgenden können Sie dies genauer erfahren:

Der Ablauf einer chinesischen Arzneitherapie für Frau oder Mann

Die chinesischen Verordnungen und Rezepturen für die Frau werden in der Regel zyklus-gerecht verordnet. Nicht jede Frau erhält die gleiche Verordnung. Je nach chinesischer Diagnose variieren die Verordnungen sehr stark und behandeln häufig weitere Beschwerden der Frau mit, um zum Erfolg zu kommen.

Diese individuellen Verordnungen werden im Laufe der Zeit verändert, spätestens sobald sich die Befunde verändern.  Auch für den Mann werden individuelle Rezepte erstellt, die ebenfalls im Laufe der Zeit verändert werden können.

Es ist möglich einige Verlaufsbesprechungen mit Frau Dr. Petersen per Telefon stattfinden zu lassen, sodass Patienten nicht unbedingt zu jedem Termin in die Praxis kommen müssen.

Der Ablauf einer Akupunktur-Behandlungsserie

Meist werden je Zyklus 4 Akupunktur-Behandlungen geplant. Bei der Frau sollten vor dem Eisprung die ersten beiden Akupunktur-Behandlungen stattfinden und 2 Akupunkturen nach dem Eisprung, um das Einnisten zu verbessern.

Akupunktur wird auf die individuellen Probleme der Frau oder des Mannes abgestimmt und jederzeit angepasst. Sie wirkt unterstützend für den optimalen Ablauf eines Zyklus und gewährleistet den wichtigen freien Fluss der Energien (Qi) und damit auch die Verteilung von Wärme und Körpersäften (Blut, Hormone usw.). Weiterhin öffnet die Akupunktur mögliche Blockaden in den an der Fruchtbarkeit beteiligten Meridianen (Energieleitbahnen), sowie leitet Energie voran und lenkt den Energiefluss.

Wenn Sie bereits in einem Kinderwunsch-Zentrum behandelt werden, und Sie schon in einem laufenden IVF oder ICSI-Zyklus sind, dann kann die Behandlung bei der Frau noch durch Akupunktur unterstützt werden. Viele Studien zeigen, dass 4 Akupunkturen innerhalb eines Zyklus die besten Erfolge haben. Dabei startet man etwa  Woche vor der geplanten Ei-Entnahme mit der ersten Akupunktur – das heißt, Sie melden sich so früh wie möglich ! bei uns an, damit wir die Termine optimal zu ihrem Zyklus-Protokoll zusammen stellen können.

Hier finden Sie die Akupunktur bei Kinderwunsch genauer erläutert.

Kombination und weitere Möglichkeiten

In vielen Fällen ist eine Kombination aus Arzneitherapie und Akupunktur sinnvoll.
Mitunter kommen weitere Beratungen zum Beispiel zur Ernährung nach den 5 Elementen oder zum Lebensstil und Verhalten hinzu.

 

Informationen zu den Kosten finden Sie im entsprechenden Menü.